Old Roads and New

ALLER WEGE

 

Dieser Blog beginnt mit einem Geständnis: ich habe den Titel entwendet und verdeutscht. Der englische Titel gehört dem verstorbenen britischen Journalisten „Jock“ Wadley, dessen Asche über dem Galibier verstreut wurde.

Im Stile eines Amateurs öffnete er dem britischen Publilum die Welt des kontinentalen Radsports und besuchte 19 mal die Tour de France. Er war ein Freund Tom Simpsons, der ihm zwischen zwei Etappen einmal sein Rad lieh. er gründete meherere Zeitschriften zum Radsport und zum Radfahren, sehr lange, bevor diese zu Werbeträgern einer Modebranche wurden. Er war ein Enthusiast und freier Geist. Ein Vorbild.

Für mich wurde er durch seinen Bericht „brestwards ho“ zur mythischen Figur. Dieses blog wird meine geschichten und Berichte erzählen, die um meine allerprivateste Welt entstehen. So bis dahin freies Bloggen in einem freien Netz möglich ist, wird er mit Paris-Brest-Paris 2015 enden.

Ho!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spleen & Ideal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s