011014 – stark bleiben

Ich wußte, daß es unter 400 bleiben würde und ich wußte ,daß der Verkäufer in seiner Bezeichnung fast alles falsch gemacht hatte: aber ich bin stark geblieben.

Item Ended

http://www.ebay.de/itm/fahrad-/181533428374

Ein Gios Torino war eines der mythischen Räder der 70er jahre und nachdem auch der Thurau Dietrich eines bewegt hatte, allerdings etwas weniger heroisch als sein Vorläufer Roger de Vlaeminck, war es in Frankfurt und darüber hinaus „de bon ton“ ein blaues Gios zu Goldkette und Herrenpelz zu tragen.

Nun, es war ein professional aber der Verkäufer hatte es unmöglich gemacht,  dies durch Suchbegriffe zu identifizieren : orthographisch gewagt. Und obwohl damit der Kreis potentieller Gios-fans um 95% eingeschränkt wurde, fanden es ein dutzend unterschiedliche Bieter…..

Exif_JPEG_PICTURE

Natürlich war es vermackt, verlebt und vom Flugrost gezeichnet: aber es war eindeutig original und eine Campa Super Record wird nie wertlos sein. Man würde nichts wegwerfen müssen. Habenwollen oder nicht? RH60 – das wär schon was.

Exif_JPEG_PICTURE

Aber mit italienischen Rädern hapert es bei mir, sie sind eher leicht, nicht gut lackiert und in unseren Breiten (s.o.) überbewertet. Ich setzte also einen sehr günstigen Preis für das doch stark verlebte Stück und ging zu Bett.

Exif_JPEG_PICTUREDer erfolgreiche Bieter lag deutlich unter 400 und ich habe dennoch nicht bereut, nicht mitgegangen zu sein…..

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mehr Räder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 011014 – stark bleiben

  1. randonneurdidier schreibt:

    jetzt ist mir noch nicht klar, ob Du dieses Gios tatsächlich ersteigert hast?! Du schreibst etwas kryptisch! Jedenfalls das in ebay abgebildete hat mit dem auf den Blog-Fotos nichts zu tun. Wenn Du das Gios also wirklich bald Dein eigen nennen kannst: herzlichen Glückwunsch! Und viel erfolg beim restaurieren. Bei einem Gios in Rahmengröße 53 würde ich auch noch schwach. all the best
    Dietmar

    • crispsanders schreibt:

      Das dargestellte Rad hat mit der ebxxy- Mühle wenig gemeinsam. Inzwischen habe ich den Text dekryptiert. Nein, ein Gios zu ersteigern, nur um ein Gios mein eigen zu nennen, da kann ich inzwischen stark sein. Mit Glück hätte ich es sehr günstig bekommen, so aber erhält der Sieger der Auktion eine gute Menge Arbeit (Lack! etc.. ) fürs Geld.

      Wenn, dann warte ich auf die gelegenheit, eines, wie das abgebildete zu finden!

  2. bikesnob28hb schreibt:

    Wie war es denn im Münsterland, btw? Ich hielt nach einem blauen Gios Ausschau in Startblock A, musste aber alsbald zurück in B.

    • crispsanders schreibt:

      ……………………ich habe mich wirklich sehr ungeschickt ausgedrückt: das scheckig-blaue Gios hat einen anderen Besitzer gefunden als mich, und ich habe es nicht sehr bedauert. Dem Münsterland habe ich erneut den Westerwald bevorzugt, auf einem blauen Rad. Ich bildete meinen eigenen Startblock A und berichte noch heute über diesen schönen Spätsommertag. !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s