131214 Totgesagte leben länger?

Eine Kurznachricht aus dem KraBo-Keller. Bevor es zu einem symbolischen Preis weitergereicht wird, gibt es noch einen ersten und letzten Rettungsversuch für den gebrochenen Rahmen. Denn selbst wenn Günter Krautscheid, also sein Schöpfer persönlich abgewunken hat, ist das für einen anderen Fahrradbauer kein Grund, die „Flinte“ ins Korn zu werfen.

IMG_2618

Dieser Mann, Michael Kemper, baut in seiner geräumigen Werkstatt beinahe jedes Rad. Bekannt ist er in Deutschland, weil er Pedersen Räder baut. Das sind diese Getüme, in denen man auf  oder in einer Hängematte sitzt, die sich zwischen pyramidal verstrebte Rohre spannt.

IMG_2621

Es funktioniert seit 1887! Die Wandstärken der Ur Pedersens waren übrigens 0,4 mm. Und hier habe ich vor ehrfurcht gezittert – es ist ein absolutes Mikael-Pedersen-Original.

IMG_2620

Mein Krabo wird, sofern es nicht das Sattelrohr gekillt hat, mit Nickel neu verlötet. Das ursprüngliche Silberlot fließt dann aus dem Rahmen und die neu Lötung sollte eine höhere Zugfestigkeit als das Columbus Rohr haben. Genau an der Muffe verläuft der feine Riss. 1 cm fehlten noch bis zur Umrundung.  . .

IMG_2612

Und dann nach Brest, bevor ich es dem jungen Herrn hier überlasse.

IMG_2614

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mehr Räder, Spleen & Ideal abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 131214 Totgesagte leben länger?

  1. mark793 schreibt:

    Auch wenn ich jetzt nicht ganz verstanden habe, worin genau der Defekt besteht (ist das Sattelrohr angerissen oder die Muffe?) drücke ich die Daumen, dass die Operation gelingt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s