500 Euro und der Traum von der Wertanlage

Ungefähr 500 Euro. So viel Geld hat im letzten Jahr ein Fahrradkäufer in Deutschland für ein Zweirad in die Hand genommen. Was wird er bekommen haben? Ein ordentliches Kinderrad? ein low-end MTB oder ein Trekking Rad mit ungeösten Speichen und fingerdicken Schweißnähten? Es kann auch eine Anzahlung für das nächste EBike gewesen sein.

Sicher aber wäre er mit 500 Euro in die ersten Gebote der Embacher Sammlung eingestiegen. Diese umfangreiche Fahrradsammlung eines Architekten wurde in dieser Woche versteigert. 250 bieter im Saal, 500 Zuschauer, das war in Wien.

Für das doppelte Budget hätte der Deutsche Fahrradkäufer eine der dutzend schönen Rennmaschinen ersteigern können, die zwischen 900 und 3000 Euro versteigert wurden: Nebenkosten inklusive.

Da war beispielsweise dieses corsa extra von Eddy Merckx in der Telekom lackierung. ohne Steuern unter 1000 Euro. Für ein Rad, daß schon mit ergoshiftern und schicken Campafelgen ausgestattet ist kein hoher Preis.

bis eddy telekom

Sicher kein hoher Preis, wenn wir das zu 100% fahrbereite Rad mit dem vergleichen, was den Kunden heute in einem radsportfachgeschäft für einen 1000er erwartet.

Gar kein hoher Preis, wenn man weiß, das sämtliche Verschleißteile für das Rad Jgg 1990 günstig zu erhalten sind  und ganz schwindlig sollte einem werden, wenn man bedenkt , daß ein solches rad, gerade nach einer solchen Auktion, bei guter Pflege keinen größeren Wertverlust mehr erfahren sollte.

711 eddy

Alles Dinge, die dem Umstand geschuldet sind, daß die HIP des Rennrads (die Historisch informierten Praktiker) eine relativ übersichtliche Gruppe darstellen  – s.o. – und dieses Wissen in den größeren Zweiradhallen der Republik sicher nicht weit verbreitet ist.

Ich sage nicht, daß der Wert eines Corsa Extra noch wahnsinnig abhebt, da müsst es schon ein seltenes Sonderexemplar sein, ein Teamrad oder  sonst ein Sammlerkriterium erfüllen. Ich sehe nur den faktischen Gebrauchswert über die nächsten 10 jahre (oder mehr)  – und der ist immens.

ost2

Derzeit liegen so viele Bücher wie nie zum Thema auf den Coffee-Tables, eines der Werke von Jan Heine sogar schon in der zweiten Auflage. Die Leser könnten morgen zur Tat schreiten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spleen & Ideal abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 500 Euro und der Traum von der Wertanlage

  1. randonneurdidier schreibt:

    Ein klasse Rad, das Corsa Extra! Und – ganz Deiner Meinung: Wer heute auf der Suche nach einem haltbaren, schönen Qualitätsgerät ist, der möge sich von“Fachfreunden“ beraten lassen und beim Oldtimer zuschlagen: Ich für meinen Teil werde gleich auf mein Colnago Mexico aus den frühen 80ern steigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s