Der Ballon steigt für DE 2406

bre2

Das Jahr fliegt, die Termine werden gestrichen, verschoben oder eingehalten. Aber einer steht fest: der 16.8.2015, 16h30

bre5

bre1

Seit Sonntag kann der Ballon nach Brest steigen. Wir übermitteln Daten . .

bre4

Bevor er davongleitet, schicke ich meine Daten nach Paris, was auch ganz problemlos ging. Und die Bezahlung scheint zu funktionieren. Ich bin drin! (wie der alte Tennisspieler zu seinem PC sagte).  Um die Geschäftsmodelle der alten Banken mache ich mir langsam Sorgen. Nicht , daß ich jetzt Fan von Paypal wäre aber : schonmal international (EU) überwiesen?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Spleen & Ideal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Ballon steigt für DE 2406

  1. mark793 schreibt:

    (…) schonmal international (EU) überwiesen?
    Leider ja, und das brauchte mehrere Anläufe, denn ein einzelner Buchstabe mitten in der IBAN wurde von meinem hiesigen Institut partout als Ziffer fehlinterpretiert. Aber das gute an einem Glasschreibtisch ist, dass die Zähne keine nennenswerten Kratzer verursachen, wenn man versucht, ein Stück aus der Platte herauszubeißen. Ich habe es dann mit viel Geduld und Spucke auch noch innerhalb der Frist geschafft, jenseits derer das Vergnügen deutlich teurer geworden wäre (wir reden von einem Bußgeld in Frankreich, Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit um 8 km/h, Kostenpunkt knapp 50 Euro)…

  2. crispsanders schreibt:

    Ja, die Bußgeldgeschichte (nur 6kmh Überschreitung) !, verlief auch mit diesem unsäglichen Formular, zu dem man sich einen Kalligraphen bestellen sollte.
    Der schamhafte Versuch von dem man hörte, seitens der Sparkassen „auchmal was wie Paypal“ zu machen ist natürlich die eingestandene Hilflosigkeit schlechthin. Die Daten, die paypal inzwischen dank ebay von mir sammelt dürften auch nicht umfangreicher sein, als das was die Bank von mir weiß (oder wissen könnte, wenn . . ).
    Ich weiß aber, daß es bislang funktioniert, und zwar schnell und ohne Lücke. laufräder, felgen, Bremshütlis, alles Dinge, die ohne paypal nicht zu mir gefunden hätten, weil die Überweisungsgebühr größer als der nominelle Warenwert ist.
    Gern würde ich ein ähnliches Geschäft über die Bank abwickeln, aber dort darf ich ja jedesmal die Liste herauskramen, wenn ich der deutschen Polizei mal meine Schulden zahlen möchte . . .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s