Eis

b3

Da rollt er, der bunte kleine Transporter und liefert Tiefgekühltes. Weiter oben, so auf Höhe des gemittelten Horizonts weiter hinten, liegt das Zentrallager. Manchmal finde ich einen Prospekt der Tiefkühlfirma im Briefkasten, den ich zusammen mit den bunten Blättern der Elektronik-, Bau-,Schuh-,und anderen Großmärkte sauber in der blauen Papiermülltonne ablege. Wir haben nichtmal ein Tiefkühlfach.

Die Legende will, daß  Fausto Coppi einen  Kühlschrank gewann, den er dann seiner Mutter schenkte. Zuhause sah er, wie dieser als  Geschirrschrank genutzt wurde. Nahrungsmittel, die konserviert wurden, hingen an der Decke: Speck, Wurst, Schinken, Knoblauch und Zwiebeln. manche Dörfer in Deutschland verfügten über einen gemeinsamen Eiskeller, heute nutze ich  jeden Supermarkt als solchen. Jedenfalls für gefrorenes…

Bin ich der Konkurrent des Transporters oder sein Nachfolger? Sollten wir nicht die Supermärkte grundsätzlich als outsourced Gefriertruhen nutzen? Nur ein Gedanke, denn über Eis, Frost und Kühle sollte man auf jeden Fall nachdenken, sie fordern viele Entscheidungen.

b5

Ab 10 Grad unter  Null kristallisiert die Luftfeuchte aus. Sie bildet hübsche kleine Muster auf dem Rad, das ich draußen vergessen hatte. Die Kristalle springen ab wie Staub, er Sattel ist frei und trocken- das Rad startet auf Anhieb, die Räder rollen etwas härter ab. b6

Der Winter ist nicht nur grau schwarz und weiß. Eher ein dunkles blau und viele Stufen von Grau, eine sehr gedämpfte Palette. Hat auch was und erinnert mich an den abstrakten Engländer, der in Bayern lebt: Scully. Sean Scully?

b2

Ja, der wars. Alle Bilder sind von ihm.

Sean Scullly, Margarita et.al.

 

b7

Jetzt, in der zweiten Frostwoche eisen die Bäche und Flüsse langsam zu. Enten flüchten auf Eisschollen. Viel ist nicht mehr zu hören. Bei klarem Wetter riecht es hin und wieder nach Kerosin. Wenn die Sonne herauskommt, fühlt es sich unter der softshell- Haut schon fast ein wenig wärmer an. Immer durch die Nase einatmen .

b8b4

Gegen die Regungslosigkeit, das Eis und die Frostwege habe ich ein wirksames Mittel. Mein Raleigh – treu hält es die Spur und hilft mir, frische Lebensmittel nach Hause zu bringen.

ca4

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Übers Land, Spleen & Ideal abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s