Die Guten Dinge (digital) – es gibt sie noch

DSCF1481

man glaubt es kaum: made in Germany! Mit Hülle! Jetzt noch ein antikes Personal Computer Gerät  mit Laufwerk finden, schnell den Staub von der Linse entfernen und das ebenfalls antike, (illegale?) Brennprogramm aktivieren.

Nein, das hätte ich beinah nicht gedacht, daß es das noch gibt in einem Haushalt 2017. Ideal geeignet für Musik – absurd und doch so schön. Der Digitale Titan frißt zwar seine Kinder, doch wo ein Lesegerät steht, wächst sein Medium nach . Mehr Musik und schickt mir eure alten CDs  – die nehmen nur Platz weg. . . !

Es wird schwer werden, ein manufactum des Digitalen zu gründen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mehr Musik, Spleen & Ideal abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Guten Dinge (digital) – es gibt sie noch

  1. alex schreibt:

    Habe erst am letzten Sonntag vier CD´s auf dem Trödel geschossen. Rein zufällig mit der Musik die ich schon lange suchte. Man muß nur wissen wo…

  2. crispsanders schreibt:

    Nicht nur der Trödel. Die Stereo Ära wird glaube ich bald rechtefrei. Backlist Musik ab 1960 sollte also noch günstiger produzierbar sein, wenn sie von den ursprünglichen Verlagen (EMI Auflösung) nicht schon komplett veräußert wurde.
    Das musikalische Erbe des 20. Jhdts ist fantastisch und sollte in der Qualität nicht so schnell neu produziert werden können. Ob spotify sie bereits anbietet? Ich würde eine oper immer auf einem träger vorziehen – beispielsweise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s