Der Versuch

ap05Langsam muß ich mich mehr von der  liederlichen Schreibtischexistenz lösen und mich echten Herausforderungen da draußen stellen.

4a1ba490-e785-40bc-962e-242240596241-TPR logo WHITE Die zweite Ausgabe ab 2ten Oktober 2020. Alle Rechte bei lostdot.cc.

Dieses Malewitsch Quadrat mit den gezackten Runen bestimmt seit einigen Wochen mein Denken. Die Veranstalter haben einen umfangreichen Fragenkatalog für Aspiranten entworfen. Er setzt ein gutes Studium des race manual voraus. Das race manual hat allein 32 Seiten. Ob es eine französische oder deutsche Ausgabe gibt, weiß ich nicht. Aber wenn auch nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU Englisch –  faute de mieux  – Amtssprache bleibt, müssen auch die romanischen Aspiranten sich in die Feinheiten des Regelwerks einarbeiten. Und wie steht es noch im Wappen der englischen Krone: honi soit qui mal y pense.

DSCF7556Der Fragebogen war schon ein Stück Arbeit – ich rechne mit 1bis 2 Fehlern, Formfehler gibt es bei mail-Formularen ja keine mehr, da zählt der nackte Inhalt.

b93Wenn es klappen sollte – eine Antwort gibt es erst Anfang März, habe ich dieses Jahr mehr Kilometer denn je vor mir. Wenn nicht, kommt die Chance im nächsten Jahr hoffentlich wieder. Es sei denn, sie führen eine Altersgrenze ein Aber So viele gute Jahre gebe ich mir einfach noch.

ap01Ohrensessel und Geige werden nicht davonlaufen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Übers Land, Mehr Berge, Spleen & Ideal abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Der Versuch

  1. Twobeers schreibt:

    Und gibt es dafür ein neues oder gar modernes Rad?

  2. crispsanders schreibt:

    Der Rahmen ist tatsächlich neu. Nennen wir ihn zeitlos. Man kann ihn im Beitrag erkennen.

  3. crispsanders schreibt:

    cantis, 3 mal 7 und einen Ideale 90 sattel

  4. randonneurdidier schreibt:

    3 mal 7, und dann vorn eine Dura Ace 7703-Kurbelgarnitur. Dann dürfen die Berge kommen.

  5. crispsanders schreibt:

    so ähnlich. 7703 hat schon den 4kant verlassen. Aber Geduld. Das Rad wird sicher fertig. Ob sie mich dann wollen, steht auf einem anderen Blatt . . .

  6. Ivan schreibt:

    Schöner Rahmen…Cantis hätte ich auch genommen… Bei einem neuen Rahmen vom Rahmenbauer hätte ich aber Ahead anstatt einen klassischen Steuersatz genommen. Aheadvorbauten sind wirklich das Einzigste wofür ich moderne Rahmen beneide… Technisch sind Schaftvorbauten eigentlich nicht gut gelöst, dafür msind sie meistens schöner…

    • crispsanders schreibt:

      Danke für die Komplimente. Ich kann Ahead zwar verstehen, beneiden tu ich es nicht. Wirkliche Probleme mit feinst-verstellbaren Schaftvorbauten (von denen immer zuviele in den Kisten liegen) habe ich nicht. Diese Eigenschaft ist mir wichtig – dazu die Möglichkeit, eine große Auswahl an Lenkergeometrien zu haben.

      Aber nebenher: technisch gesehen hätte ich niemals zu einem Rahmenbauer gehen müssen – ein CXXyon Änduräce SL mit Serienausstattung hätte mir bestens gepaßt und wäre funktional in vielen Punkten leichter, schneller, präziser usw. In meinen Augen sind solche Räder jedoch überkomplexe Wegwerfartikel, darum unterstütze ich diese Richtung nicht.

      Es ist eine Tatsache, daß immer noch enorm viel Spitzenmaterial der vergangenen Jahrzehnte am Markt ist, jeder mag seine Schlüsse daraus ziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s