Archiv der Kategorie: Mehr Licht

Einsichten & Erleuchtungen

2001 war gestern

Alles hat seine Zeit und mit ein wenig Nostalgie drehe ich am Radio. Während draußen Märzwetter tost – Graupel, Böen, schwankende zarte Sträucher-  hören wir jetzt Kulturmeldungen. Ein feature über 2001 (auch schon hier zu lesen: Ansichten des 2001-Ladens Berlin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mehr Lesen, Mehr Licht, Mehr Musik, Spleen & Ideal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

2001 war gestern

Alles hat seine Zeit und mit ein wenig Nostalgie drehe ich am Radio. Während draußen Märzwetter tost – Graupel, Böen, schwankende zarte Sträucher-  hören wir jetzt Kulturmeldungen. Ein feature über 2001 (auch schon hier zu lesen: die letzten Monate des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mehr Lesen, Mehr Licht, Mehr Musik, Spleen & Ideal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Jahresuhr (steht niemals still)

Vielleicht sagen die Daten des Kalenders nicht die ganze Wahrheit. Auch wenn die Tage seit Weihnachten länger werden: mir kommt es vor, als würden die ersten Tulpen in den Supermärkten ein sicheres Zeichen sein. Tauchen sie auf, wecken mich plötzlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übers Land, Mehr Lesen, Mehr Licht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Den Faden weiterspinnen

Ein post-scriptum zum Winterbrevet 200/19 (nicht über Rennräder) Die Factory Valleys sind noch nicht ganz verlassen, der Eindruck, den sie machten hält vor. Vom Rad aus erfaßt man Strukturen besser, schätzt Größenordnungen anders ein als auf einer Karte. Mit anderer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mehr Lesen, Mehr Licht, Spleen & Ideal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Ein Jahr zurück

Kein Jahr ist wie das andere.   Veränderungen sind komplex und diffus, so daß man sie kaum einordnen kann. Wir sind oft zu dicht dran, um Größenverhältnisse abzuschätzen; Auch die  eigene Radbiographie ist  eine Folge von unmerklichen Schritten, die sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mehr Lesen, Mehr Licht, Spleen & Ideal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Der willkommene Motor

Manche fühlen sich getäuscht, wenn sie auf dem Lande Ruhe und abgeschiedene Stille suchen. Ab Mai, wenn die Sonne um 5 in der Frühe aufgeht beginnt in Wald und Flur ein sehr intensives Reviersingen unter den Vögeln.  Menschen mit leichtem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übers Land, Mehr Licht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Kaufkraft

Der Regen ist erst einmal durch – die Augen können wieder in die Ferne schweifen, die Kilometer fliegen leichter dahin  als mit dem Kopf in nieselnder Watte. Ein kurzer Abschweif ins Gelbachtal, dann zurück über den Hirschberger Höchst. Rot leuchten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mehr Licht, Spleen & Ideal | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen